Zurück
Vor

Presseinfo Kaminbrand

 
Vom 23. November 2013

23.11.2013/ip
Kaminbrand in der Rabanusstraße
Am Freitagnachmittag gegen 16:10 Uhr wurden die Feuerwehren Winkel und Oestrich zu einem Kaminbrand in der Rabanusstraße in Winkel alarmiert. Beim Eintreffen des Winkeler Tanklöschfahrzeuges an der Einsatzstelle konnte man schon sehr deutlich den Funkenflug aus dem Kamin erkennen. Die anrückende Drehleiter aus Oestrich wurde direkt vor dem Doppelhaus in Stellung gebracht, sodass unter Atemschutz von oben an dem Kamin direkt mit dem Kehren begonnen werden konnte. Im Haus selbst wurde am offenen Kamin die Glut durch einen weiteren Angriffstrupp unter Atemschutz entfernt und ins Freie zum Ablöschen gebracht. Zusätzlich wurde die Wärmebildkamera am direkt angrenzenden Wohnhaus sowie in dem betroffenen Haus selbst eingesetzt, um ständig zu kontrollieren, ob es eine Ausbreitung des Brandes gegeben hat. Nach dem der zuständige Bezirksschornsteinfeger mit einem Mitarbeiter vor Ort war, wurde kurz danach die Einsatzstelle dem Schornsteinfeger übergeben und die Einsatzkräfte verließen um 17:15 Uhr die Einsatzstelle. Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute aus Winkel und Oestrich sowie ein Rettungswagen die ganze Zeit vor Ort und eine Streifenwagenbesatzung der Polizei war auch kurz da.