Zurück
Vor

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 22.01.2017

 
Vom 22. Januar 2017
Feuerwehr Oestrich wurde zweimal am Sonntagvormittag alarmiert

Oestrich-Winkel – Die Feuerwehr Oestrich wurde am Sonntagvormittag zu zwei Einsätzen alarmiert.
Um 8:31 Uhr wurde sie zu einem Brandmelder Einlauf „Zum Haus am Weinberg“ in die Mühlstraße
gerufen. Schnell konnte festgestellt werden, dass ein gerade zuvor angezündetes Kaminfeuer die
Ursache war und man nach zurückstellen der Brandmeldeanlage wieder einrücken konnte. Hierbei
waren 16 Einsatzkräfte im Einsatz.
Um 9:59 Uhr wurde dann ein Kaminbrand an der Pfingstbachschule gemeldet.
Nach der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter bestand die Vermutung, dass die Pelletheizung ihr Selbstreinigungsprogramm durchgeführt hat, da kein schwarzer Qualm mehr zu sehen war.
Dies wurde dann auch durch den dazu gerufenen Bezirksschornsteinfeger bestätigt.
Somit konnten alle Einsatzkräfte wieder die Einsatzstelle verlassen.
Hier waren neben der Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften noch der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, sowie die Polizei vor Ort.

Oestrich-Winkel, 22.01.2017


Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und
Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel