Zurück
Vor

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 18.11.2018

 
Vom 19. November 2018
Schwelbrand im Wohnhaus gefährdet 11 Menschen in Hallgarten

Oestrich-Winkel – Ein Schwelbrand in einem Gebäude in Hallgarten in der Zangerstraße wurde nur durch Zufall von einem Bewohner in den frühen Morgenstunden entdeckt.
11 Personen - davon vier Kinder - wohnen in dem älteren Wohnhaus, welches sich gerade im Umbau befindet.
Um 05:22 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren Hallgarten, Oestrich und Mittelheim zu einem Zimmerbrand. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Personen das Gebäude bereits verlassen. Im Fassadenbereich der Terrasse wurde der Schwelbrand durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät abgelöscht. Hierzu musste ein Teil der Fassade und der Dämmung von der Feuerwehr geöffnet werden.
Der Notarzt kontrollierte bei allen Personen ob Rauchgase eingeatmet wurden - zwei Personen mussten vom Rettungsdienst wegen Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gefahren werden.
Bis die Bewohner nach knapp zwei Stunden wieder zurück ins Gebäude konnten wurden sie von Feuerwehrleuten im Pfarrhaus mit warmen Getränken versorgt und betreut.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.
Neben der Feuerwehr mit über 28 Einsatzkräften war die Polizei und der Rettungsdienst mit einem Notarzt und drei Rettungswagen vor Ort.

Oestrich-Winkel, 18.11.2018

Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de