Zurück
Vor

Presseinformation 07/2019 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 15.3.2019

 
Vom 15. März 2019

Verpuffung im Ölofen - Feuerwehr wird kurz vor ihrer Jahreshauptversammlung alarmiert

Oestrich-Winkel – Am Donnerstagabend kam es vermutlich zu einer Verpuffung im Ölofen in der
Bischof-Dirichs-Straße in Winkel.
Um kurz vor 18.30 Uhr kam der Pflegedienst zu einer Patientin und stellte dabei fest, dass der Kachelofen im Wohnzimmer zum Teil gesprengt sei und es sehr stark nach Öl roch.
Der Pflegedienst alarmierte die Feuerwehr und die rückte auch sehr schnell an, da sie gerade
auf dem Weg zu ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Stadt Oestrich-Winkel war.
Nach Auskunft vor Ort, war die Verpuffung wohl bereits schon über eine halbe Stunde vorher passiert. Da
unklar war ob die Bewohnerin Rauch eingeatmet hatte wurde sie vorsorglich ins Krankenhaus
gefahren. Der Ölofen brannte noch bei Eintreffen der Feuerwehr und wurde über den Notausschalter
abgestellt. Weiterhin wurde mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert, hierbei ergaben sich keine
Feststellungen. Ansonsten wurden die Fenster und Türen zur Lüftung wegen des Ölgeruchs
geöffnet. Der an die Einsatzstelle gerufene Schornsteinfeger untersagte den Betrieb des Ölofens, da
das Abluftrohr durch die Verpuffung teilweise zerstört wurde. Mit einer halbstündigen Verspätung
begann dann die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr.

Oestrich-Winkel, 15.3.2019
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de