Zurück
Vor

Presseinformation 10/2019 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 30.3.2019

 
Vom 31. März 2019
Zimmerbrand in Dachgeschosswohnung eins Mehrfamilienhauses in Winkel

Oestrich-Winkel – Am Samstagvormittag brannte es in einer Dachgeschosswohnung eines
Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Winkel. Einer der beiden Bewohner versuchte noch mit
einem Eimer Wasser das Feuer in dem brennenden Zimmer zur Hauptstraße hin zu löschen – was
aber nicht mehr möglich war. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz ging über das Treppenhaus ins
Obergeschoss vor und bekämpfte das Feuer und konnte mit einem C-Rohr das Feuer schnell löschen.
Um eine komplette Verrauchung der Wohnung bei den Löscharbeiten zu verhindern wurde ein
Rauchvorhang durch einen weiteren Angriffstrupp unter Atemschutz gesetzt. Nachdem das Feuer
gelöscht war wurde die Wohnung und das Treppenhaus durch die Feuerwehr mit Hilfe eines
Elektrolüfters belüftet. Die beiden Bewohner der betroffenen Brandwohnung wurden vom
Rettungsdienst vorsorglich wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gefahren.
Während des knapp einstündigen Einsatzes war die Hauptstraße in Richtung Oestrich ab dem
Lindenplatz gesperrt – wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Neben den Feuerwehren Winkel,
Mittelheim und Oestrich mit über 40 Einsatzkräften war der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen
und die Polizei vor Ort.


Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 30.3.2019
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de