Zurück
Vor

Presseinformation 13/2019 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 26.05.2019

 
Vom 26. Mai 2019
Vollbrand einer Gartenhütte – Feuerwehr kann Übergreifen auf Wohngebäude verhindern

Oestrich-Winkel – In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag brannte eine Gartenhütte
im Stadtteil Winkel vollständig ab und hatte schon auf einen Dachüberstand vom angrenzenden
Wohngebäude übergegriffen. Kurz vor 2:30 Uhr alarmierte die Leitstelle in Bad Schwalbach die
Feuerwehr Winkel, Mittelheim und die Drehleiter aus Oestrich zu einem Gartenhüttenbrand in der
Adalbert-Stifter-Str. an einem Wohngebäude.
Sofort wurde mittels einem Schnellangriffsschlauch mit der Brandbekämpfung begonnen.
Insgesamt waren zwei Angriffstrupps unter Atemschutz mit je einem C-Rohr im Einsatz.
Am Dachüberstand mussten zur Kontrolle ein paar Dachziegel entfernt werden und ein an der Rückwand der Gartenhütte direkt stehender Brennholzstapel vom Nachbarn musste ebenfalls teilweise abgetragen werden um auch hier nochmal richtig abzulöschen.
Am Wohnhaus selbst sind drei Fenster und ein Rollladen durch die starke Hitzeeinstrahlung beschädigt worden.
Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache des Feuers ist unbekannt und die Polizei wird
hierzu die Ermittlungen durchführen.
Neben der Feuerwehr mit über 30 Einsatzkräften war der Rettungsdienst zur Sicherung der Einsatzkräfte und die Polizei vor Ort.






Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 26.05.2019
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de