Zurück
Vor

Brandschutzerziehung

 
Im Frühjahr wurde wie jährlich durch die Freiwillige Feuerwehr Oestrich wieder die Brandschutzfrüherziehung im Kiga St. Elisabeth in Oestrich durchgeführt.
Es galt ca. 100 Kindern Brandgefahren, das richtige Verhalten in einem solchen Fall, das absetzen eines Notrufs und die Arbeit der Feuerwehr näher zu bringen.

Hierzu besuchte die Feuerwehr Oestrich den Kindergarten mit einigen aktiven Kameraden.
An diesem Feuerwehrtag wurde in den Gruppen die oben genannten Themen abgearbeitet und ein Feuerwehrmann in seiner Einsatzkleidung präsentiert um den Kinder die Angst zu nehmen.

Denn es hört sich schon komisch an wenn ein Aktiver Feuerwehrmann mit Atemmaske und Atemschutzgerät den Raum betritt. Im Freien wurde dann das Löschgruppenfahrzeug vorgestellt und die Beladung erläutert.
Anschließend konnten die Kinder und Erzieherinnen/Erzieher einen Blick durch die Wärmebildkamera werfen.

Als zweiten Schritt besuchten die Vorschulkinder das Feuerwehrgerätehaus.
Hier wurde die Ausrüstung der Feuerwehr Oestrich vorgestellt und den Kindern das gesamte Aufgabenspektrum einer Feuerwehr näher gebracht. Natürlich kam der Spaß nicht zu kurz. Mit der Kübelspritze konnte dann noch einmal gelöscht werden.
Der abschließende Schritt war dann die Beteiligung der Feuerwehr bei der jährlichen Räumungsübung an der die Aktiven mit einem Löschfahrzeug nach absetzen eines Notrufs zum Kindergarten ausrückten und eine Löschübung unter den Augen der begeisterten Kinder durchführten. Durch diesen Ablauf, so konnte in den letzten Jahren festgestellt werden bleibt bei den Kinder am Meisten über das vermittelte in Erinnerung.

Brandschutzerziehung
Bild 1 zeigt die KiGa-Gruppe von 2007 beim Besuch der Feuerwehr

Brandschutzerziehung Bild 2 zeigt die Löschübung von 2007 Im Zuge der Brandschutzerziehung besuchen die Vorschulkinder des Kindergartens Oestrich in regelmäßen Abständen die Feuerwehr Oestrich. Die Fahrzeuge und Geräte werden immer wieder bestaunt und natürlich dürfen die Kinder auch selbst aktiv werden. Zuvor besucht die Feuerwehr den Kindergarten, um einen echten Feuerwehrmann in Aktion mit Schutzkleidung und Atemschutzgerät zu zeigen. Besonders wird dabei den Kindern spielerisch die Gefahr und das richtige Verhalten im Ernstfall erklärt.

Brandschutzerziehung
Bild 3 zeigt die KiGa-Gruppe von 2005 beim Besuch des Feuerwehrgerätehauses.